10.03.2020

Märzenbecherwiesen im Polenztal

Am Sonntag, zum Weltfrauentag, haben wir mit Freundinnen eine schöne Wanderung durch das Polenztal zur Gautschgrotte und der Brandaussicht gemacht! Zu dieser Jahreszeit stehen die Märzenbecher im Polenztal in voller Blüte. Was für ein Naturspektakel! Wenn rings rum noch alles grau und winterlich karg ist, erwacht im März in der Sächsischen Schweiz der Frühling. Das Polenztal ist nicht nur ein wildromantisches Flusstal, sondern hier befindet sich auf rund 130.000 Quadratmetern auch Sachsens, wahrscheinlich sogar Deutschlands größtes Vorkommen wild wachsender Märzenbecher (Leucojum vernum). Jahr für Jahr kommen Besucher aus ganz Deutschland, um Millionen der ähnlich wie Veilchen duftenden weißen Blüten mit dem grüngelblichem Fleck zu bewundern.

Um den Bestand der Märzenbecher zu schützen, ist das Begehen der Wiesen strengstens untersagt! Auch wir haben uns daran gehalten und konnten die Märzenbecher aus der Ferne bestaunen.

Admin - 17:33:50 @ Sächsische Schweiz | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.