www.ferien-sachsen.eu
Urlaub in der Sächsischen Schweiz

Sebnitzer Wandertag 2018

Sebnitzer Wandertag 2018


Vom 29.April bis 5. Mai 2018 findet der Sebnitzer Wandertag 2018 statt. Herzlich Willkommen in Sebnitz – der Wanderhauptstadt der Sächsischen Schweiz.Sebnitz lädt Sie ein zu unvergesslichen Wanderungen und atemberaubenden Naturerlebnissen in der reizvollen Umgebung um Sebnitz. Erleben Sie Highlights wie die Kahnfahrt auf der Oberen Schleuse oder das wildromantische Kirnitzschtal bei geführten Wanderungen in kleinen Gruppen. Unsere wanderfreundlichen Partnerbetriebe werden Ihnen Ihren Aufenthalt so entspannt wie möglich organisieren und die Anmeldung zu diversen Wanderungen für Sie übernehmen. Sie haben nur die Qual der Wahl sich zwischen täglich zwei professionell geführten Wanderungen inkl. der Besichtigung touristischer Höhepunkte oder den täglich stattfindenden geführten Stadt- und Themenrundgänge zu entscheiden.  Mit dem Erwerb des Wandermaskottchen "Lotte" für 5,- € pro Person erhalten Sie Zutritt  zu allen Wanderungen der 2. Sebnitzer Wanderwoche und zusätzlich verschiedene Vergünstigungen in den touristischen Einrichtungen der Stadt.

Downloads PDF

Info-Flyer     Anmeldung

Angebotene Wanderungen

Montag, Mittwoch, Freitag

  • Stadtrundgang
    Zur 775-jährigen Geschichte der Stadt Sebnitz, markanten Orten, Gebäuden und Persönlichkeiten sowie jeder Menge kleine Geheimnissen rund um die Seidenblumenstadt

Sonntag, Dienstag, Donnerstag

  • Blümelpfad-Wanderung
    entlang 24 ehemaligen Produktionsstätten der Kunstblumenindustrie mit wissenswerten Informationen zu den Gebäuden und deren Betrieben (Besichtigung eines historisch eingerichteten Musterzimmers möglich)

Sonntag 29. April

  • Tour 1 - Auftakt zur Wanderwoche - Familienwanderung mit Sebnitzer Panorama
         Start Markt Sebnitz (Brunnen) 10 Uhr | Strecke ca. 11 km, Dauer 4,5 h      | Ziel Markt Sebnitz
         
         leichte, familienfreundliche Wanderung um Sebnitz mit schönen Blicken auf die Stadt und in die Bergwelt der Sächsischen und Böhmischen Schweiz
     
  • Tour 2:  Auf den Spuren des      Hinterhermsdorfer Wildschützen Janslieb
         Start Haus d. Gastes Hinterhermsdorf 9.30 Uhr | Strecke ca. 16 km, Dauer 6 h | Ziel Haus d. Gastes Hinterhermsdorf
         
         Eine mittelschwere, sehr interessante und wildromantische Wanderung imvBereich der tief in die Felsen eingeschnittenen Klamm der Kirnitzsch, über      die Rabensteine zur Wolfsschlucht. Eine Kahnfahrt auf der Oberen Schleuse inmitten der Kernzone spendet Erholung und unterhält mit lustigen Anekdoten der Kahnfahrer
         Einkehrmöglichkeiten: Rindenhütte Obere Schleuse und „Buchenparkhalle“ **

Montag 30. April

  • Tour 1:  Auf den alten Handelswegen aus dem Elbtal nach Böhmen
         Start Busbahnhof Sebnitz 10 Uhr | Strecke ca. 15 km Dauer 5,5 h | Ziel Gasthaus „Heiterer Blick“ in Altendorf
         
         Eine Anspruchsvolle Wanderung in unmittelbarer Nähe der ehemaligen Handelsstraße mit atemberaubendem Blick auf die Felsenwelt und Tafelberge der Hinteren Sächsischen Schweiz.
         Einkehrmöglichkeit: Gaststätte "Am Weinberg" Mittelndorf, "Heiterer Blick" in Altendorf
     
  • Tour 2:  Rund um das malerische Saupsdorf mit Besuch der Wachbergbaude
         Start Parkplatz Saupsdorf 10 Uhr | Strecke  ca. 13 Km, Dauer 5 h | Ziel Wachberg Saupsdorf
         
         Schöne familienfreundliche Wanderung mit traumhafter Panorama-Aussicht. Der liebevoll gestaltete Spielplatz der Wachbergbaude lädt vor allem Kinder und Familien zum anschließenden Verweilen ein. 
         Einkehrmöglichkeit: Wachbergbaude

Dienstag 1. Mai

  • Tour 1:  Unterwegs auf  sächsisch-böhmischen Grenzwegen
         Start Markt Sebnitz (Brunnen) 10 Uhr | Strecke ca. 18 km, Dauer 6,5 h | Ziel Markt Sebnitz
         
         Schöne und lohnende Wanderung auf Grenzwegen zur Böhmischen Schweiz. Lernen Sie die schönsten Aussichtspunkte im Umkreis kennen: Tanzplan (Tanecnice) 597 m, (Aussichtsturm, Besteigung kostenpflichtig) und Wachbergbaude mit Baude und Aussichtsterasse. 
         Einkehrmöglichkeiten: Tanzplanbaude und Wachbergbaude
         € - es wird ein Unkostenbeitrag fällig
     
  • Tour 2:  Zum Großstein- Technischen      Denkmal Neumannmühle und zum alten Rittersitz Arnstein
         Start Ottendorfer Hütte 10 Uhr | Strecke ca. 11 km, Dauer 5 h | Ziel Ottendorfer Hütte
         
         Interessante und anspruchsvolle Wanderung mit imposantem Tiefblick von der exponierten Felsenkanzel des Großsteines. Führung durch die heute noch funktionsfähige Brettermühle.
         Einkehrmöglichkeiten: Mühlen im Kirnitzschtal und „Ottendorfer Hütte“

Mittwoch 2. Mai

  • Tour 1:  Lieblingsplätze der  Sächsischer Könige -zu Königsplatz und Tunnel-Holl
         Start Haus d. Gastes Hinterhermsdorf 10 Uhr | Strecke ca.10 km, Dauer 4,5 h | Ziel Haus d. Gastes Hinterhermsdorf
         
         mittelschwere Wanderung mit einer exponierten Aussichtskanzel und einem etwas steilen Abstieg im romantischen Felsenrevier von Hinterhermsdorf
         Einkehrmöglichkeit: „Buchenparkhalle“ Hinterhermsdorf **
     
  • Tour 2:  Auf den Spuren der bekannten      Sebnitzer Malerin Ilse Ohnesorge
         Start Heimatmuseum Sebnitz 10 Uhr | Strecke ca. 12 km, Dauer 5 h | Ziel Markt Sebnitz
         
         Die Wanderung beginnt mit einem kurzen Vortrag zur bekannten Sebnitzer Malerin Ilse Ohnesorge im Heimatmuseum und Besichtigung einiger Ihrer Werke. Danach begeben Sie sich auf eine kürzere, familienfreundliche Wanderung, die ihrem Leben und Schaffen gewidmet ist.

Donnerstag 3. Mai

  • Tour 1:  Die Flößerei im Kirnitzschtal- Wie kam das Holz nach Dresden?
         Start Haus d. Gastes Hinterhermsdorf 10 Uhr | Strecke 10 km, Dauer 5,5 h | Ziel Haus d. Gastes Hinterhermsdorf
         
         Eine mittelschwere Wanderung mit steilen Abstiegen ins wildromantische Kirnitzschtal und zur Oberen Schleuse. Aus der frische heraus führen Stufen steil hinauf zum sonnigen "Hermannseck".
         Einkehrmöglichkeit: Rindenhütte Obere Schleuse, Buchenparkhalle
         €- es wird ein Unkostenbeitrag fällig
     
  • Tour 2:  Die schönsten Ausblicke der      Sächsischen Schweiz
         Start Dorfplatz Lichtenhain (Anger) 10 Uhr | Strecke 13 km, Dauer 5 h |  Ziel Dorfplatz Lichtenhain
         
         Schöne Wanderung rund um das idyllische Lichtenhain mit fantastischen Aussichten auf die bizarre Felsenwelt. Auch die Tourismusmagnete "Kuhstall" und "Lichtenhainer Wasserfall" liegen auf  dem Weg
         € - es wird ein Unkostenbeitrag fällig
         Einkehrmöglichkeit: Lichtenhainer Wasserfall, Berghof Lichtenhain

Freitag 4. Mai

  • Tour 1:  Das rätselhafte      Wandererlebnis für die ganze Familie
         Start: Haus d. Gastes Hinterhermsdorf  10 Uhr | Strecke 10 km, Dauer 5 h | Ziel Haus d. Gastes Hinterhermsdorf
         
         Eine leichte, familienfreundliche Wanderung durch das Walderlebnisgelänge "Waldhusche" zu markenten Aussichtsfelsen. Wer möchte kann an der sogenannten Entdeckertour teilnehmen und Auf dem Weg des Rätsels Lösung finden
         Einkehrmöglichkeit: Buchenparkhalle
     
  • Tour 2: „Auf ein Glas Böhmisches  Bier“
         Start Markt Sebnitz (Brunnen) | Strecke ca. 13 km, Dauer 5 h | Ziel Markt      Sebnitz
         
         Eine leichte, familienfreundliche Wanderung, die durch den Sebnitzer Wald und den Thomaswald ins böhmische Thomasdorf (Tomasov) führt. Der Rückweg über den Panoramaweg bietet abermals herrliche Ausblicke auf die Berg- und Felsenwelt.
         Einkehrmöglichkeiten: Gasthaus in Thomasdorf (Tomasov) *
         Grenzüberschreitende Wanderung - bitte Ausweis mitbringen

Samstag 5. Mai

  • Tour 1:  Als Hinterhermsdorf noch keine Kirche hatte - entlang des alten Kirchweges nach Hemmehübel ( CZ)
         Start  Haus d. Gastes Hinterhermsdorf 9.30 Uhr | Stecke ca. 18 Km, Dauer 6,5 h | Ziel Haus d. Gastes Hinterhermsdorf
         
         Eine Einstimmung verschafft ein Besuch der Engelkirche. Auf alten Wanderwegen geht es weiter ins Böhmische Kopec und zurück durch das tief eingeschnittene Zeidlertal. Geologisch und geschichtlich eine hochinteressante anspruchsvolle Wanderung.
         Einkehrmöglichkeit: alt böhmisches Gasthaus "zum Otto"
         Grenzüberschreitende Wanderung - bitte Ausweis mitbringen
     
  • Tour 2:  Auf Prof. Meiches Spuren
         Start Heimatmuseum Sebnitz 10 Uhr | Strecke ca. 13 km, Dauer 5,5 h | Ziel Haus d. Gastes Hinterhermsdorf
         
         Diese mittelschwere Wanderung ist dem Wirken und Schaffen des Heimatforschers und Ehrenbürgers der Stadt Sebnitz Prof. Dr. Alfred Meiche gewidmet und beginnt mit einem Vortrag im Heimatmuseum. Danach begeben Sie sich auf den 1938 aufgrund seiner Verdienste in der Heimatforschung nach ihm benannten Wanderweg von Sebnitz über den Wachberg nach Hinterhersdorf.
         Einkehrmöglichkeiten: Wachbergbaude und in Hinterhermsdorf **

Die mit * markierten Touren sind familienfreundliche Wanderungen.

Bei Touren, die mit ** markiert sind, besteht die Möglichkeit, die „Heimatstube“ in Hinterhermsdorf zu besuchen. Beim Besuch der Heimatstube wird um eine kleine Spende gebeten.


Downloads PDF
Info-Flyer     Anmeldung